Monday, 22. July 2024
TechnikBundeswehr: Munitionsauftrag von bis zu 8,5 Milliarden Euro

Bundeswehr: Munitionsauftrag von bis zu 8,5 Milliarden Euro

-

Größter Auftrag in der Geschichte von Rheinmetall für die Bundeswehr

Die Bundeswehr hat eine bedeutende Bestellung aufgegeben: Munition im Wert von bis zu 8,5 Milliarden Euro. Diese Bestellung markiert den größten Auftrag in der jüngeren Geschichte des deutschen Rüstungsunternehmens Rheinmetall. Der Rahmenvertrag, der am Donnerstag unterzeichnet wurde, umfasst die Lieferung von Artilleriemunition des Kalibers 155 Millimeter, die eine Reichweite von 40 Kilometern hat.

Umfang der Bestellung und Verwendungszwecke

Der genaue Umfang der bestellten Munition wurde nicht veröffentlicht, jedoch wird davon ausgegangen, dass es sich um mehrere Millionen Geschosse handelt. Die bestellte Munition dient vor allem der Aufstockung der Lagerbestände der Bundeswehr und ihrer Verbündeten sowie der Unterstützung der Ukraine in ihrem Abwehrkampf gegen Russland.

Rheinmetall-Chef Armin Papperger betonte die Bedeutung dieses Auftrags: „Die Bundesregierung hält damit Wort und sichert die Auslastung des künftigen Rheinmetall-Werks in Unterlüß in Niedersachsen.“ Die ersten Lieferungen sollen ab Anfang 2025 beginnen, wobei Deutschland den Hauptabnehmer darstellt. Ein Teil der Lieferungen wird jedoch auch an die Ukraine gehen. Darüber hinaus sind die Partnerländer Niederlande, Estland und Dänemark an der Bestellung beteiligt.

Bedeutung für Rheinmetall und die Bundeswehr

Rheinmetall, als Deutschlands größter Waffenhersteller, ist bekannt für die Produktion von Panzern, Militär-Lastwagen und Geschützen. Dieser Großauftrag sichert nicht nur die Produktionsauslastung des neuen Werks in Niedersachsen, sondern stärkt auch die Verteidigungsfähigkeiten Deutschlands und seiner Partnerländer.

Der Vertrag ist ein Beleg für das Vertrauen, das die Bundesregierung in Rheinmetall setzt, und unterstreicht die strategische Bedeutung der Rüstungsindustrie für die nationale und internationale Sicherheit.

Unterstützung für die Ukraine

Ein wesentlicher Teil des Vertrags betrifft die Lieferung von Munition an die Ukraine, die sich weiterhin gegen die russische Aggression verteidigt. Diese Maßnahme zeigt die Entschlossenheit Deutschlands und seiner Partner, die Ukraine in ihrem Abwehrkampf zu unterstützen.

Rheinmetall wird mit diesem Auftrag eine zentrale Rolle bei der Versorgung der Bundeswehr und ihrer Verbündeten spielen und gleichzeitig zur Stabilisierung der geopolitischen Lage in Europa beitragen.

Die Bestellung von Munition im Wert von bis zu 8,5 Milliarden Euro durch die Bundeswehr stellt einen historischen Meilenstein für Rheinmetall dar und unterstreicht die Bedeutung der Rüstungsindustrie für die nationale Sicherheit und internationale Kooperation. Mit dieser Großbestellung sichert Deutschland nicht nur die eigene Verteidigungsfähigkeit, sondern unterstützt auch die Ukraine und stärkt die Zusammenarbeit mit Partnerländern wie den Niederlanden, Estland und Dänemark.

Neueste Nachrichten

Opti-Wohnwelt in der Krise: Insolvenzantrag eingereicht

Die deutsche Möbelhandelslandschaft erlebt einen ihrer dramatischsten Momente: Die Opti-Wohnwelt, bekannt als einer der größten Möbelhändler des Landes, steht...

Alarmierende Rentenlage: Jeder Fünfte betroffen

Renten im Osten: Jeder Fünfte erhält nach 45 Jahren unter 1200 Euro In Deutschland erhalten mehr als eine Million Rentner...

Traditionsunternehmen Kolbus meldet Insolvenz an

550 Mitarbeiter in Sorge Rund 250 Jahre nach seiner Gründung steht das deutsche Unternehmen Kolbus vor finanziellen Herausforderungen und hat...

Joe Biden verzichtet auf Präsidentschaftskandidatur

Ein Rücktritt unter großem Druck US-Präsident Joe Biden hat bekannt gegeben, dass er bei der kommenden Wahl im November nicht...

Neueste Nachrichten

Opti-Wohnwelt in der Krise: Insolvenzantrag eingereicht

Die deutsche Möbelhandelslandschaft erlebt einen ihrer dramatischsten Momente: Die Opti-Wohnwelt, bekannt als einer der größten Möbelhändler des Landes, steht...

Alarmierende Rentenlage: Jeder Fünfte betroffen

Renten im Osten: Jeder Fünfte erhält nach 45 Jahren unter 1200 Euro In Deutschland erhalten mehr als eine Million Rentner...

Traditionsunternehmen Kolbus meldet Insolvenz an

550 Mitarbeiter in Sorge Rund 250 Jahre nach seiner Gründung steht das deutsche Unternehmen Kolbus vor finanziellen Herausforderungen und hat...

Joe Biden verzichtet auf Präsidentschaftskandidatur

Ein Rücktritt unter großem Druck US-Präsident Joe Biden hat bekannt gegeben, dass er bei der kommenden Wahl im November nicht...

US-Wahlkampf: Die Folgen eines Rückzugs von Joe Biden

Lange hat Joe Biden an seiner Kandidatur für eine zweite Amtszeit festgehalten. Doch nun verdichten sich die Gerüchte, dass...

DAX beendet verlustreiche Woche mit deutlichem Minus

Der DAX, der deutsche Leitindex, hat eine ohnehin schwierige Handelswoche mit einem deutlichen Minus von 1,0 Prozent bei 18.172...

Interessant

Opti-Wohnwelt in der Krise: Insolvenzantrag eingereicht

Die deutsche Möbelhandelslandschaft erlebt einen ihrer dramatischsten Momente: Die...

Alarmierende Rentenlage: Jeder Fünfte betroffen

Renten im Osten: Jeder Fünfte erhält nach 45 Jahren...

Das könnte Ihnen auch gefallenVerwandte Beiträge
Für Sie ausgewählt