Datum: Montag, 27. Mai 2024
EuropaSteigende Abtreibungsraten in Deutschland

Steigende Abtreibungsraten in Deutschland

-

Mehr als 100.000 Fälle

In Deutschland ist ein kontinuierlicher Anstieg der Abtreibungszahlen zu verzeichnen. Laut einer aktuellen Erhebung des Statistischen Bundesamts wurden im Jahr 2023 insgesamt etwa 106.000 Abtreibungen durchgeführt, was einem Zuwachs von 3,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht, als die Zahl bei 104.000 lag. Diese Entwicklung setzt den Trend der letzten Jahre fort: 2021 wurden 95.000 Abtreibungen registriert, 2022 dann ein deutlicher Anstieg auf 104.000, was einem Zuwachs von 9,9 Prozent entsprach.

Interessanterweise bewegten sich die Zahlen zwischen 2014 und 2020 relativ konstant in einem Bereich von 99.000 bis 101.000 Abtreibungen pro Jahr. Dies zeigt eine Stabilisierung der Abtreibungszahlen auf einem hohen Niveau, bevor die jüngsten Zuwächse einsetzten. Ein historischer Vergleich offenbart, dass 2023 nicht das Jahr mit den meisten Abtreibungen war – 2012 wurden mit 107.000 Eingriffen sogar noch mehr registriert.

Überwiegend ohne medizinische Notwendigkeit

Ein besonders auffälliger Aspekt der aktuellen Statistik ist der hohe Anteil der Abtreibungen, die ohne medizinische Notwendigkeit durchgeführt wurden. 96 Prozent der Fälle im Jahr 2023 erfolgten nach der sogenannten Beratungsregelung, die eine Abtreibung ohne Vorliegen einer medizinischen Notwendigkeit erlaubt, sofern eine Beratung vorausgegangen ist. Lediglich in vier Prozent der Fälle waren gesundheitliche Gründe oder die Folgen eines Sexualdelikts ausschlaggebend für die Entscheidung zur Abtreibung.

Die Gründe für den kontinuierlichen Anstieg der Abtreibungen sind vielschichtig und nicht vollständig durch das Statistische Bundesamt erfasst worden. Es bleibt unklar, welche Faktoren genau zu dieser Entwicklung beitragen. Möglicherweise spielen gesellschaftliche, ökonomische oder auch rechtliche Veränderungen eine Rolle.

Lesen Sie auch: Bevölkerungsdynamik und Wirtschaft: Navigieren im Zeitalter des demografischen Wandels bei sinkender Geburtenraten

Diese Zahlen verdeutlichen die fortlaufende gesellschaftliche Debatte über die Abtreibungspolitik in Deutschland, die immer wieder zwischen den Polen des individuellen Rechts auf Selbstbestimmung und ethischen sowie religiösen Überlegungen zum Schutz des ungeborenen Lebens schwankt.

Die anhaltende Zunahme der Abtreibungsraten könnte politische wie auch gesellschaftliche Impulse geben, die Rahmenbedingungen und die Unterstützung für betroffene Frauen und Familien weiter zu diskutieren und möglicherweise neu zu bewerten. Es zeigt sich, dass Abtreibung ein Thema ist, das nicht nur auf individueller Ebene, sondern auch im breiteren gesellschaftlichen Kontext weiterhin von hoher Relevanz ist.

Neueste Nachrichten

Brigitte Bardot wird 90: Ihr einziger Wunsch für die Zukunft

Am 28. September feiert Brigitte Bardot ihren 90. Geburtstag. Die einstige Stilikone und Schauspielerin lebt heute zurückgezogen in Saint-Tropez...

Umfrage zeigt: Deutsche zweifeln an Demokratie

Umfrage zum 75. Jahrestag des Grundgesetzes offenbart gespaltene Meinungen Anlässlich des 75. Jahrestages des Grundgesetzes offenbart eine von Insa durchgeführte...

Gesundheitliches Risiko durch Zecken

2024: Ein Jahr voller Herausforderungen durch Zecken Das Jahr 2024 steht laut Experten ganz im Zeichen der Zecken. Masyar Monazahian,...

China droht Taiwan mit militärischer Gewalt

Intensive Militäraktionen und deren globale Auswirkungen Im Schatten der angespannten politischen Beziehungen zwischen China und Taiwan eskalieren die Spannungen durch...

Neueste Nachrichten

Brigitte Bardot wird 90: Ihr einziger Wunsch für die Zukunft

Am 28. September feiert Brigitte Bardot ihren 90. Geburtstag. Die einstige Stilikone und Schauspielerin lebt heute zurückgezogen in Saint-Tropez...

Umfrage zeigt: Deutsche zweifeln an Demokratie

Umfrage zum 75. Jahrestag des Grundgesetzes offenbart gespaltene Meinungen Anlässlich des 75. Jahrestages des Grundgesetzes offenbart eine von Insa durchgeführte...

Gesundheitliches Risiko durch Zecken

2024: Ein Jahr voller Herausforderungen durch Zecken Das Jahr 2024 steht laut Experten ganz im Zeichen der Zecken. Masyar Monazahian,...

China droht Taiwan mit militärischer Gewalt

Intensive Militäraktionen und deren globale Auswirkungen Im Schatten der angespannten politischen Beziehungen zwischen China und Taiwan eskalieren die Spannungen durch...

Mondelez erhält Rekordstrafe der EU

Millionenstrafe gegen Milka Hersteller Die EU-Kommission hat gegen den US-Lebensmittelkonzern Mondelez eine Strafe von 337,5 Millionen Euro verhängt. Der Vorwurf:...

Große US-Fast-Food-Kette Red Lobster meldet Insolvenz an

Orlando, Florida – Wirtschaftskrise und Pandemiefolgen setzen Gastronomie zu Die weltweit bekannte US-Fast-Food-Kette Red Lobster, berühmt für ihre Meeresfrüchtegerichte, hat...

Interessant

Brigitte Bardot wird 90: Ihr einziger Wunsch für die Zukunft

Am 28. September feiert Brigitte Bardot ihren 90. Geburtstag....

Umfrage zeigt: Deutsche zweifeln an Demokratie

Umfrage zum 75. Jahrestag des Grundgesetzes offenbart gespaltene Meinungen Anlässlich...

Das könnte Ihnen auch gefallenVerwandte Beiträge
Für Sie ausgewählt