Datum: Sonntag, 26. Mai 2024
UnternehmenRückzug von Getir und Gorillas aus dem deutschen Markt

Rückzug von Getir und Gorillas aus dem deutschen Markt

-

In einer unerwarteten Entwicklung ziehen sich die Lebensmittel-Lieferdienste Getir und Gorillas komplett aus dem deutschen Markt zurück. Dieser Schritt kommt anderthalb Jahre nach der milliardenschweren Übernahme von Gorillas durch Getir und markiert einen signifikanten Moment für die Branche. Die Entscheidung, sich auf den türkischen Heimatmarkt zu konzentrieren und das Geschäft in anderen europäischen Märkten Mitte Mai einzustellen, wurde kürzlich von der “Wirtschaftswoche” berichtet. Trotz der früheren Bewertung des Unternehmens auf zwölf Milliarden Dollar, scheint der anhaltende Druck auf das Geschäftsmodell und interne Unstimmigkeiten, insbesondere mit dem Großaktionär Mubadala, zu diesem drastischen Schritt geführt zu haben.

Ursachen des Rückzugs und interne Konflikte

Der Rückzug aus Deutschland und anderen europäischen Ländern folgt einer Phase intensiver Schwierigkeiten für Getir und Gorillas. Trotz des anfänglichen Booms während der Coronavirus-Pandemie, als die Nachfrage nach Lebensmittellieferdiensten stark anstieg, haben die nachfolgende Abflachung der Nachfrage und ein harter Verdrängungswettbewerb das Unternehmen stark getroffen. Zusätzlich belasteten steigende Preise und hohe Personalkosten das Geschäftsmodell. Als Reaktion darauf hatte Getir im vergangenen Sommer weltweit 2.500 der 23.000 Stellen abgebaut, was die tiefgreifenden Probleme innerhalb des Unternehmens verdeutlicht.

Ein wesentlicher Konfliktpunkt, der zum Rückzug beigetragen haben könnte, ist die Unzufriedenheit des Staatsfonds Mubadala aus Abu Dhabi. Dieser zeigte sich verärgert darüber, dass Getir und Gorillas in Deutschland nicht erfolgreich zu einer Marke verschmolzen wurden, was zu einer erhöhten Kosteneffizienz hätte führen können. “Business Insider” berichtet, dass der Fonds das Management für seine Unfähigkeit kritisiert, ein tragfähiges Geschäftsmodell zu entwickeln, was zu einem Verlust der Geduld geführt hat.

Lesen Sie auch: Umsatzboom in der Systemgastronomie

Konsequenzen und Ausblick

Die Entscheidung, sich aus Deutschland zurückzuziehen, wird nicht nur Auswirkungen auf die Mitarbeiter und Kunden von Getir und Gorillas haben, sondern auch auf den Wettbewerb im Lebensmittelliefersektor insgesamt. Mit dem Aus dieser beiden Akteure könnten sich neue Chancen für verbleibende Wettbewerber wie Flink ergeben, über dessen mögliche Fusion mit Getir zuvor spekuliert worden war.

Mehr zum Thema: Gastronomie im Spannungsfeld: Preisdruck, Anpassungszwänge und die Suche nach Auswegen

Der Schritt zurück nach Türkei und der vollständige Rückzug aus anderen Märkten lässt Fragen nach der Zukunftsfähigkeit und der strategischen Ausrichtung des Unternehmens offen. Es bleibt abzuwarten, wie Getir seine Ressourcen neu verteilen wird und ob eine Konzentration auf den Heimatmarkt die Wende bringen kann, die das Unternehmen dringend benötigt.

Insgesamt zeigt der Fall von Getir und Gorillas die volatilen Bedingungen im Markt der Lebensmittellieferdienste, wo schnelles Wachstum und hohe Anfangsinvestitionen nicht immer zu langfristigem Erfolg führen. Der Ausstieg aus einem so wichtigen Markt wie Deutschland ist ein klares Zeichen dafür, dass auch große Investitionen und eine starke Marktpräsenz keine Garantie für das Überleben in einem hart umkämpften Sektor sind.

Neueste Nachrichten

Brigitte Bardot wird 90: Ihr einziger Wunsch für die Zukunft

Am 28. September feiert Brigitte Bardot ihren 90. Geburtstag. Die einstige Stilikone und Schauspielerin lebt heute zurückgezogen in Saint-Tropez...

Umfrage zeigt: Deutsche zweifeln an Demokratie

Umfrage zum 75. Jahrestag des Grundgesetzes offenbart gespaltene Meinungen Anlässlich des 75. Jahrestages des Grundgesetzes offenbart eine von Insa durchgeführte...

Gesundheitliches Risiko durch Zecken

2024: Ein Jahr voller Herausforderungen durch Zecken Das Jahr 2024 steht laut Experten ganz im Zeichen der Zecken. Masyar Monazahian,...

China droht Taiwan mit militärischer Gewalt

Intensive Militäraktionen und deren globale Auswirkungen Im Schatten der angespannten politischen Beziehungen zwischen China und Taiwan eskalieren die Spannungen durch...

Neueste Nachrichten

Brigitte Bardot wird 90: Ihr einziger Wunsch für die Zukunft

Am 28. September feiert Brigitte Bardot ihren 90. Geburtstag. Die einstige Stilikone und Schauspielerin lebt heute zurückgezogen in Saint-Tropez...

Umfrage zeigt: Deutsche zweifeln an Demokratie

Umfrage zum 75. Jahrestag des Grundgesetzes offenbart gespaltene Meinungen Anlässlich des 75. Jahrestages des Grundgesetzes offenbart eine von Insa durchgeführte...

Gesundheitliches Risiko durch Zecken

2024: Ein Jahr voller Herausforderungen durch Zecken Das Jahr 2024 steht laut Experten ganz im Zeichen der Zecken. Masyar Monazahian,...

China droht Taiwan mit militärischer Gewalt

Intensive Militäraktionen und deren globale Auswirkungen Im Schatten der angespannten politischen Beziehungen zwischen China und Taiwan eskalieren die Spannungen durch...

Mondelez erhält Rekordstrafe der EU

Millionenstrafe gegen Milka Hersteller Die EU-Kommission hat gegen den US-Lebensmittelkonzern Mondelez eine Strafe von 337,5 Millionen Euro verhängt. Der Vorwurf:...

Große US-Fast-Food-Kette Red Lobster meldet Insolvenz an

Orlando, Florida – Wirtschaftskrise und Pandemiefolgen setzen Gastronomie zu Die weltweit bekannte US-Fast-Food-Kette Red Lobster, berühmt für ihre Meeresfrüchtegerichte, hat...

Interessant

Brigitte Bardot wird 90: Ihr einziger Wunsch für die Zukunft

Am 28. September feiert Brigitte Bardot ihren 90. Geburtstag....

Umfrage zeigt: Deutsche zweifeln an Demokratie

Umfrage zum 75. Jahrestag des Grundgesetzes offenbart gespaltene Meinungen Anlässlich...

Das könnte Ihnen auch gefallenVerwandte Beiträge
Für Sie ausgewählt